Gamifizierte Workshop-Kaskade zur Planung agiler XXL-Vorhaben

Track: Workshop 3, Raum: Vasco da Gama, 30.06.2015 - 14:00 to 17:00

Abstract:

Wesentlicher Erfolgsfaktor beim Aufsetzen und Abwickeln großer Vorhaben (100-1000+ involvierte Entwickler) ist team-übergreifende Synchronisation – nicht erst während der Entwicklung (in-sprint z.B. Scrum-of-Scrums, joint retrospectives etc.), sondern im Vorfeld (product-vision sharing, collaborative release-planning...). Die Umsetzung großer ProduktVisionen involviert viele Scrum-Teams. Das Herunterbrechen grosser Backlog-Einträge in Epics und UserStories gefolgt von Ranking geschieht oft in Product-Teams – mitunter in grossen Organisationen über ProductOwner-Hierarchien.
Die hier vorgestellten Workshop-Formate mit cyclischer Kaskaden-Struktur werden regelmässig wiederholt, um eine rollierende Planung zu erreichen; sie adressieren ProductOwner, ScrumMaster, Architekten und weitere, zentrale Rollen aus Product- und Scrum-Teams, die ca. 2 Tage ein gemeinsames Basis-Verständnis zur vor uns liegenden Arbeit erreichen und Sprint-Befähigung herstellen. Die grob granulare, rollierende Feature-Planung (Initial-Backlog auf ca. 4 Release-Zyklen, z.B. ca. 12 Monate) verfolgt nicht primär feste Scope-Zusage an Kunden, sondern legt Hauptfokus auf intensive Einbindung & Abstimmung, Erkennen von Abhängigkeiten und pro-aktive Risiko-Identifikation. Regelmässige Durchführung ermöglicht Teams die Intensiv-Auseinandersetzung mit Kunden-Anforderungen, baut interdisziplinäre Netzwerke und Kompetenz-Zirkel auf und hat sogar schon Kunden durch Wegstreichen überflüssiger Features unnötige Entwicklungs-Aufwände erspart…

Die im Workshop anhand von Praxis-Bsp. mit Übungen durchlaufenen Stufen lauten:

  1. Envision the customer experience
  2. Inaugurate the solution / product
  3. Structure & size the backlog
  4. Plan the next release
  5. …start iterative & incremental development…and…Scrum-On

interaktiver Workshop 180min